| Spengler Cup Davos

Hostpoint wird Gold Partner und übernimmt den Frölunda HC

Hostpoint komplettiert als Gold Partner den 95. Spengler Cup. Der Webhosting-Provider und führende Domainregistrar wird den Frölunda HC repräsentieren.

Sechs Teams - und alle wollen gewinnen

Der 1923 erstmals ausgetragene Spengler Cup verspricht bei seiner 95. Austragung hochkarätiges Eishockey mit einem hochstehenden Teilnehmerfeld... und sechs Titelanwärtern.

Rückkehr ins Land der Sehnsucht

Sieben Jahre lang stürmte Carl Klingberg für den EV Zug – die Schweiz wurde zu seiner zweiten Heimat. Nun kehrt der kantige Flügelstürmer mit Frölunda in hiesige Gefilde zurück.

Die Party des Jahres steigt im Fanzelt

Festbänke, Public Viewing und Musik. Dazu Eishockey und ein bunter Haufen Fans.

Eishockeyprofi mit Ansage

Schon der Grossvater war Eishockeyprofi, sein Vater und Onkel gar in der NHL. Und die Mutter die Weltnummer 67 im Tennis. David Musil bekam wahrlich gute Gene in die Wiege gelegt.

Es wird das Eishockey gefeiert!

Der HCD-Verteidiger Dominik Egli bestreitet in diesem Jahr seinen zweiten Spengler Cup. Die Vorfreude ist ebenso gross wie die Ambitionen, mit denen sein Team ins Turnier startet.

Wir sind bereit zu kämpfen

Verteidiger Lasse Lappalainen bezeichnet den Spengler Cup-Titel 2018 als einen der größten Karriere-Höhepunkte. Nun freut er sich, noch einmal in Davos auflaufen zu können.

Für mich ist es ein Heimspiel, eigentlich ein Heimturnier

Nando Eggenberger debütierte als 17-jähriger in der 1. Mannschaft des HCD. Am Spengler Cup hat er allerdings mit Davos nie gespielt, dafür im letzten Jahr mit Ambri gewonnen.

Joe Thornton kehrt als GM des Team Canada zurück

Die Hockeyherzen schlagen im Hinblick auf das 95. Turnier noch etwas höher. NHL- und HCD-Legende Joe Thornton wird als Co-GM Teil des Team Canada in Davos sein.

Dem Ruf wieder gerecht werden

Im eigenen Land arbeitet Hockey Canada am Image, beim 95. Spengler in Davos ist das Finale das angestrebte Ziel. Auch als Wiedergutmachung.

Ein Leader und vier im Mittelfeld

Václav Varaďa kann zufrieden sein. Sein DynamoPardubice hat von allen diesjährigen Turnierteilnehmern zum Saisonstart am meisten überzeugt.

Rönnberg, Varada, Cereda, Holden, Karjalainen oder doch der grosse Unbekannte aus Kanada?

Fünf Headcoaches, alle mit den besten Voraussetzungen, um das diesjährige Turnier zu gewinnen. Und der Sechste ist, obwohl noch nicht bekannt, sowieso ein Turnierfavorit.

Spengler Cup-Premiere forcierte Schweizer Eishockey-Entwicklung

Die «Erfolgsgeschichte Spengler Cup» nahm 1923 ihren Anfang – und schon in den folgenden Jahren erfolgte eine ebenso beachtliche wie rasante Entwicklung.

Rasch an Niederlagen gewachsen

1923, am ersten Spengler Cup, verlor der Gastgeber alle Partien. Die Bündner lernten aber schnell, bereits ein Jahr später erreichte der HCD den Final.

Schon 1923 mit renommierten Teams

Genau 100 Jahre ist es her, seit der erste Spengler Cup durchgeführt wurde. Niemand hätte damals wohl gedacht, welche Erfolgsgeschichte in Davos ihren Anfang macht.

Der Spengler Cup – ein Anlass verbindet Menschen seit 1923

100 Tage vor dem 100 Jahre-Jubiläum wird die 2.Ticketwelle lanciert und wir schauen zurück auf 1923, als der erste Spengler Cup stattgefunden hatte.

1923 Fichten für das neue Wahrzeichen

Zum 100-Jahr-Jubiläum investiert der Spengler Cup in einen neuen Temporärbau namens «Loft ‘23» für die Turnier-Hospitality. Das Bauwerk im Kurpark ist nicht nur nachhaltig.