«Eimol im Johr» - Premiere des neuen Spengler Cup-Songs | Spengler Cup Davos

«Eimol im Johr» - Premiere des neuen Spengler Cup-Songs

«Eimol im Johr» - Premiere des neuen Spengler Cup-Songs

News - «Eimol im Johr» - Premiere des neuen Spengler Cup-Songs

03.12.2021

Die vielen emotionalen Erinnerungen an grosse Eishockeyfeste und die Vorfreude auf den nächsten Spengler Cup veranlasste das Spengler Cup-OK gemeinsam mit der Band «Hedgehog» einen Spengler Cup-Song zu produzieren. Das Resultat heisst «Eimol im Johr» und feiert heute seinen «Release». 

«Schon als kleiner Junge ging ich jedes Jahr mit meinem Vater an den Spengler Cup», schwärmt Leadsänger Sandro Gansner. «Diese Verbundenheit vereinfachte die Textkomposition und die Suche nach dem richtigen musikalischen Hintergrund enorm.» Dies ist eindeutig zu spüren, wenn man den Song erstmals hört und das Resultat kann sich definitiv sehen und natürlich hören lassen. Der Song ist eine Hommage an das älteste Clubturnier der Welt. Es handelt von grossartigen Fans, von bedeutenden Siegen, der einmaligen Historie und von harten Checks auf dem Eis – ein knackiger Text kombiniert mit einer sich schnell einbrennenden Melodie. Schlicht ein wahrer Ohrwurm. 

Eröffnungs-Act
Der neue Spengler Cup-Song lädt zum Mitsingen und Mittanzen ein und wird beim Traditionsturnier omnipräsent sein. So wird die Band «Hedgehog» auch «Eimol im Johr» bei der Eröffnungsfeier zum 94. Spengler Cup am 26. Dezember 2021 auf dem Eis im Eisstadion Davos performen.

Hier hört ihr den Song "Eimol im Johr" in voller Länge!

Zu Hedgehog:
Das Debutalbum von Hedgehog entstand im Jahr 2013. Im Mai 2017 veröffentliche Hedgehog seine EP - der Song „Selfie“ schaffte es als „Song vom Tag“ auf SRF in die Tagesrotation. Dazu wurde Hedgehog im Juli 2017 Best Talent bei SRF 3. Im November 2017 veröffentliche Hedgehog sein zweites Soloalbum namens „Bis zum Mond & zrugg“. Im Sommer 2019 krönte die Band ihr bisheriges Live-Schaffen mit dem Konzert auf der Hauptbühne des Open Air Lumnezia.

Text: Spengler Cup-Onlineredaktion Bild: Marcel Giger (snow-world.ch)