Ambrì-Piotta nimmt Einladung an | Spengler Cup Davos

Ambrì-Piotta nimmt Einladung an

News - Ambrì-Piotta nimmt Einladung an

13.01.2023

Bei der zweiten Teilnahme nach 2019 hat es geklappt. Der HC Ambrì-Piotta gewann den 94. Spengler Cup im Final gegen Sparta Prag und krönte somit einen berauschenden Auftritt mit dem Titel. Als Titelverteidiger wurden die Leventiner kurz nach dem Jahreswechsel auch für den 95. Spengler Cup wieder eingeladen. Die Antwort aus Ambri liess nicht lange auf sich warten.  

Sie sorgten erneut für tolle Stimmung in der Altjahreswoche in Davos. Zu Tausenden reisten die Ambrì-Fans ins Landwassertal und erlebten ein Team, dass mit einem klaren Ziel ins Turnier startete. Mit 17 Toren in drei Spielen qualifizierte sich die Mannschaft von Headcoach Luca Cereda für den Final des 94. Spengler Cup. Dort besiegten die Tessiner in einem nervenaufreibenden Spiel Sparta Prag nach Penaltyschiessen mit 3:2.  Ein ungeschriebenes Gesetz besagt, dass der Sieger immer zur Titelverteidigung eingeladen wird. Diese Einladung erfolgte in den ersten Januartagen und wurde von den Leventinern postwendend angenommen. Präsident Filippo Lombardi freut und bedankt sich: «Es wird für uns eine besondere Ehre sein, beim Jubiläumsturnier anzutreten und dabei zu versuchen, den Titel zu verteidigen.». Ambrì-Piotta wird 2023 zum dritten Mal am Spengler Cup teilnehmen und spätestens, wenn «La Monatara» durch das Davoser Eisstadion erklingt, erneut für Gänsehaut-Momente sorgen. 

Damit sind mit dem Gastgeber HC Davos, dem Team Canada, dem Frölunda HC aus Schweden und dem Titelverteidiger Ambrì-Piotta bereits vier Teilnehmer für die diesjährige Austragung bekannt. 

Der Ticket-Vorverkauf für den 95. Spengler Cup startet Ende Mai 2023. 

Quelle: Spengler Cup-Medienmitteilung  Foto: Keystone