G8 - Pre-Semifinals

29.12.2017 20:15

(Changed: 30.12.2017 06:26:53)

HC Davos 4 : 2 HPK Hämeenlinna
1:2 ; 2:0 ; 0:0
End
 

UBS Best player

#70 Enzo Corvi

UBS Best player

#11 Oula Palve

After the game

Van Pottelberghe und seine Vordermänner taten dies aber souverän und so gelang den Finnen kein weiterer Treffer. Somit endet der Spengler Cup für das Team aus Finnland im Viertelfinal.

After the game

Vielen Dank fürs Mitfiebern und bis morgen.

After the game

Der HCD hat den Fehlstart aus dem ersten Drittel im Mitteldrittel korrigiert und konnte durch Morin im Schlussdrittel früh die Führung ausbauen. Danach mussten sich die Hausherren vor allem in der Defensive beweisen.

After the game

Viele haben sich dieses Zusammentreffen im Final gewünscht, nun ist es aber bereits im Halbfinal soweit. Davos darf morgen gegen die Schweizer Nationalmannschaft aufs Eis.

60:00

Sciaroni verpasst den Treffer ins leere Tor und dann ist die Partie auch schon vorbei.

58:00

Die Finnen machen Druck und der HCD ist nur noch am Verteidigen. HPK geht langsam aber sicher jedoch die Zeit aus.

57:00

Bei HPK hat sich der Torhüter auf die Bank begeben. Die Finnen versuchen ihr Glück mit einem Feldspieler mehr auf dem Eis.

56:00

Die Finnen rennen weiterhin an. Die Lücke in der Defensive der Bündner tut sich aber nicht auf und so verrinnt Sekunde um Sekunde.

55:00

Kurz vor Ende der Straf wird Sallinen am rechten Pfosten angespielt. Er bringt aus kurzer Distanz aber die Scheibe nicht an Larmi vorbei.

  53:41

0200" - Hooking

#23 Tommi Santala

53:00

Santala wird für einen Haken an Kessler bestraft. Davos nun in Überzahl und mit der Möglichkeit den Sack definitiv zu zumachen.

52:00

Die Bündner verwalten die Führung. Die Gäste aus dem Norden beissen sich zurzeit die Zähne aus an der Defensive des HCD.

50:00

HPK ist zwar eine volle Minute in der gegnerischen Zone, bringt aber keinen Abschluss auf das Tor des HCD zustande. Kessler ist mittlerweile wieder zurück von der Strafbank.

49:00

Schneeberger fängt einen Pass von Lahti ab und spielt die Scheibe aus der Zone. Die Finnen können das Powerplay bis anhin nicht nutzen, um für Gefahr zu sorgen.

0200" - Tripping

#6 Sam Lofquist

48:51  

48:00

Ein Beinstellen von Kessler wird geahndet. Unterdessen verschwindet der nächste Davoser in die Garderobe. Lofquist beklagt Schmerzen im Gesicht.

47:00

Turunen kommt mir Tempo über die linke Seite in die gegnerische Zone. Die Davoser sind aber nah beim Gegenspieler dran und können klären.

45:00

HPK versucht zu reagieren, kommt aber nicht gefährlich in die Zone der Bündner. Davos betreibt nun nicht mehr ein so aktives Forechecking, wie dies vor dem Treffer der Fall war.

#38 Jeremy Morin

#13 Robert Kousal

#40 Tomi Sallinen

43:07  

43:00

Buck legt auf für Kessler, welcher direkt abnimmt und Larmi zu einer Glanzparde zwingt.

43:00

Fehler der Finnen beim Zuspiel in der eigenen Zone. JEREMY MORIN profitiert vom Missgeschick seiner ehemaligen Teamkollegen und baut die Führung der Davoser aus.

41:00

HPK drückt sogleich auf den Ausgleich und kommt durch Lahti zum ersten Abschluss des Drittels. Van Pottelberghe ist zur Stelle und pariert.

40:00

Die Scheibe ist auf dem Eis. Los geht es mit dem Schlussdrittel. Der HCD spielt nochmals von links nach rechts.

40:00

Die Partie ist definitiv noch nicht entschieden. Wir dürfen uns auf ein spannendes Schlussdrittel freuen.

40:00

Nicht nur die Vordermänner des HCD haben sich gesteigert, auch van Pottelberghe hat das eine und das andere Mal seine Klasse gezeigt. Gegen Ende des Drittels haben die Finnen nochmals zugelegt, scheiterten aber immer wieder am Davoser Schlussmann.

40:00

Im gestrigen Spiel gegen das Team Canada verloren die Davoser das Mitteldrittel klar. Heute sieht es anders aus. Das Mitteldrittel entscheiden die Bündner für sich und gehen dank den Toren von Kousal und Wieser in Führung.

40:00

Das Mitteldrittel ist Geschichte. Der HCD hat die Partie gewendet und geht nun mit der Führung in die Pause.

39:00

Für einmal ist es wieder der HCD mit der Tormöglichkeit. Ein Abschluss von Lofquist findet den Weg ins Netz aber nicht.

37:00

HPK ist sehr aufsässig in dieser Phase des Spiels. Die Hausherren werden nicht unglücklich sein, wenn das Drittel in zwei Minuten beendet ist und man sich neu sammeln kann.

36:00

Dem HCD passiert ein Fehler in der eigenen Zone und Santala kommt aus vielversprechender Position zentral vor dem Tor zum Abschluss. Van Pottelberghe bleibt aber Herr der Lage.

35:00

Auf der Gegenseite testet Paajanen den gegnerischen Torhüter. Sein Schuss ist aber zu unpräzise, um bei van Pottelberghe für Gefahr zu sorgen.

33:00

Kousal kommt zum Abschluss und plötzlich sieht niemand mehr die Scheibe. Im Getümmel schaffen es die Finnen dann den Puck aus der Zone zu spielen.

32:00

Simion und Johansson kommen zur Grosschance vor dem gegnerischen Tor. Beim Querpass von Simion legt sich jedoch noch ein Verteidiger dazwischen.

31:00

Lahti bedient Turunen vor dem Tor des HCD. Dem Offensivspieler verspringt dann aber die Scheibe. Glück für die Bündner.

29:00

Die Hausherren übersteht das Powerplay der Finnen unbeschadet. Heldner kann wieder mittun.

28:00

Lahti bekommt einen Pass pfannenfertig vor das Tor zugespielt, bringt die Scheibe aber nicht an van Pottelberghe vorbei.

0200" - Roughing

#61 Fabian Heldner

27:33  

27:00

Nun entladen sich erstmals die Emotionen. Nachdem ein Finne in van Pottelberghe geschubst wird, kommt es zum Tumult hinter dem Tor.

27:00

Zur Folge hat dies eine Strafe für Heldner. HPK spielt dementsprechend ein weiteres Mal in Überzahl.

#65 Marc Wieser

#88 Brandon Buck

26:22  

26:00

Buck mit dem langen Pass aus der eigenen Zone zu MARC WIESER. Dieser zieht alleine auf Larmi zu und kann die Scheibe beim zweiten Versuch im Tor unterbringen.

24:00

Der HCD drückt auf den Führungstreffer. Beim Schuss von Nygren von der blauen Linie kann aber kein Mitspieler vom Abpraller profitieren.

#13 Robert Kousal

#19 Marc Aeschlimann

#32 Noah Schneeberger

23:43  

23:00

ROBERT KOUSAL kommt über die rechte Seite in die gegnerische Zone und sucht lange das Zuspiel zur Mitte. Da sich keine Lücke auftut, nimmt er den Abschluss selbst und erwischt Larmi im nahen Eck.

23:00

Lahti kommt über die linke Seite in die Zone der Bündner und sucht den direkten Abschluss auf das Tor von van Pottelberghe. Der Torhüter kann den Schuss fangen.

22:00

Simion zieht alleine auf den gegnerischen Torhüter los und versucht es mit einer Finte. Er kann Larmi aber nicht ausnehmen. Der HCD klar aktiver und gefährlicher zu Beginn dieses Drittels.

21:00

Egli überlässt Johansson den Puck in der gegnerischen Zone. An dessen Abschluss ins rechte untere Eck kommt Larmi noch ran.

20:00

Das Mitteldrittel beginnt. Der HCD nun von rechts nach links.

20:00

Update bezüglich der Verletzung von Du Bois. Zurzeit wird der Verteidiger in der Kabine vom Zahnarzt behandelt.

20:00

Zu ihrem Glück konnten die Davoser in ihrer Druckphase den Anschlusstreffer erzielen. Im Mitteldrittel muss nun aber mehr abgeliefert werden, soll nicht das erste Mal seit 2010 im Viertelfinal Schluss sein.

20:00

Die Finnen erwischten einen Traumstart. Palve durfte sich nach knapp sechs Minuten bereits zum zweiten Mal feiern lassen. Die Davoser hatten lange, bis sie ins Drittel gefunden hatten und so richtig sind die Bündner immer noch nicht angekommen im Spiel.

20:00

Die ersten 20 Minuten sind vorbei. HPK geht mit der Führung in die erste Pause.

18:00

Der HCD scheint ideenlos. Nygren versucht es schlussendlich mit dem Schuss von der blauen Linie, kann Larmi aber nicht bezwingen.

  17:05

0200" - Holding

#74 Petteri Nikkila

17:00

Schneeberger spielt einen langen Pass auf Kessler. Dieser kann nur noch mit einem Foul gestoppt werden. Nikkilä nimmt auf der Strafbank Platz.

15:00

Zwei Finnen gegen einen Davoser. Der Verteidiger ist geschlagen, aber nicht der Torhüter. Van Pottelberghe verschiebt gut und kann am linken Pfosten mit dem Beinschoner gegen Ruokonen parieren.

13:00

Unschöne Szene in der Vaillant Arena. Du Bois wird bei einem Abschluss vom Puck im Gesicht getroffen und macht sich auf in die Kabine.

#70 Enzo Corvi

#13 Robert Kousal

#90 Sven Jung

12:03  

12:00

Nach einem Fehler in der Defensive der Finnen kann Jung profitieren und via Kousal kommt die Scheibe zu ENZO CORVI. Dieser zieht auf Larmi los und versenkt den Puck ins linke untere Eck. Wichtiger Treffer für die Moral der Bündner.

11:00

Auch HPK agiert mit einem Spieler mehr nur ungenügend. Ohne eine nennenswerte Möglichkeit verrinnt die Strafe des Heimteams.

0200" - Hooking

#13 Robert Kousal

09:30  

09:00

Lahti kommt zurück von der Bank und Kousal tritt die Gegenrichtung an. Der Davoser wird für einen Haken auf die Strafbank geschickt.

08:00

Das Powerplayspiel des HCD will noch nicht funktionieren. Die Verunsicherung nach den beiden Gegentreffern ist merklich zu spüren.

  07:11

0200" - Interference

#47 Janne Lathi

07:00

Lahti behindert den gegnerischen Torhüter und muss dafür für zwei Minuten in die Kühlbox.

  05:54

#11 Oula Palve

#29 Miro Ruokonen

#8 Mikko Lehtonen

05:00

Ruokonen löst sich von Schneeberger und passt zur Mitte, wo OULA PALVE vergessen geht und van Pottelberghe keine Chance lässt mit dem Schuss ins rechte obere Eck. Totalaussetzer in der Defensive der Bündner!

04:00

Trotz eines guten Powerplays der Bündner, überstehen die Finnen diese zwei Minuten ohne einen Gegentreffer.

03:00

Kousal lauert vor dem Tor und bekommt das Zuspiel an den rechten Pfosten. Der Offensivakteur muss sich die Scheibe aber zuerst noch mit dem Schlittschuh zurechtlegen und so kommt Torhüter Larmi an den Puck.

  02:23

0200" - Cross-checking

#74 Petteri Nikkila

02:00

Erstes Powerplay für den HCD und somit die Möglichkeit für den raschen Ausgleich. Nikkilä muss für einen Cross-Check auf die Strafbank.

  01:12

#11 Oula Palve

#37 Niclas Almari

01:00

Mit dem zweiten Schuss ist der Davoser Torhüter dann aber bereits geschlagen. OULA PALVE bezwingt den Torhüter mit einem Handgelenkschuss ins rechte obere Eck.

01:00

Nach gerade einmal zehn Sekunden kommen die Finnen zur ersten Chance. Zentral vor dem Tor geht Santala vergessen. Van Pottelberghe brilliert aber ein erstes Mal am heutigen Abend.

01:00

Der Puck ist auf dem Eis. Davos im ersten Drittel von links nach rechts.

Before the game

Die Mannschaften sind auf dem Eis. In wenigen Augenblicken geht es los mit dem zweiten Viertelfinal am heutigen Tag.

Before the game

Geleitet wird das Viertelfinale vom Duo Stefan Eichmann und Daniel Stricker. Unterstützt werden diese von den Linienrichtern Cedric Borga und Nicolas Fluri.

Before the game

Gegen das junge Team aus dem Norden, gelten die Bündner als Favoriten. Dennoch dürfte es kein einfaches Unterfangen werden am heutigen Abend. Gegen Dinamo Riga verloren die Finnen erst in der Verlängerung und im Spiel gegen die Schweiz, zeigten sie einen äusserst sehenswerten Auftritt. Trotz guter Spielorganisation, fehlte es HPK in den entscheidenden Phasen an Erfahrung und so traten individuelle Fehler auf, welche der Gegner meist auszunutzen wusste.

Before the game

Before the game

Before the game

Der HCD vermochte am gestrigen Abend vor allem im ersten Drittel zu überzeugen. Ein gutes Drittel reicht jedoch nicht, um am Spengler Cup direkt in den Halbfinal einzuziehen. Nach einem eher durchzogenen Mitteldrittel schafften es die Hausherren nicht mehr das Spiel zu wenden und müssen nun im Viertelfinal gegen den Vertreter aus Finnland ran.

Before the game

Before the game

Herzlich willkommen beim Spengler-Cup zum Spiel um den Halbfinal-Einzug zwischen dem HC Davos und Hämeenlinnan PK.