G1 - Group Torriani

26.12.2017 15:10

(Changed: 26.12.2017 18:45:14)

Team Suisse 6 : 1 Dinamo Riga
3:0 ; 1:1 ; 2:0
End
 

UBS Best player

#58 Eric Blum

UBS Best player

#70 Miks Indrasis

After the game

Für heute varbschiede ich mich von Ihnen und wünsche Ihnen einen schönen Abend. Ich bedanke mich für Ihre Aufmerksamkeit und hoffe, Sie wieder bei uns begrüssen zu dürfen.

After the game

Damit darf sich die Schweiz morgen eine Ruhepause gönnen, bevor es am 28. Dezember gegen die Finnen von Hämeenlinna PK weitergeht. Dinamo Riga muss bereits morgen gegen HPK antreten.

After the game

Allerdings dürfen sich die Schweizer jetzt nicht blenden lassen. Im Laufe dieses Turniers, und insbesondere des Olympiaturniers, werden noch höhere Hürden als dieses Dinamo Riga warten, und insbesondere das Powerplay sollte noch besser werden.

After the game

Dinamo Riga ist zu Beginn dieses Turniers offensichtlich noch nicht bereit für den Spengler Cup. Die Schweiz nutzt das gnadenlos aus und spielt von Beginn weg besser, der Sieg ist wohl auch in dieser Höhe verdient.

60:00

Die Schweiz übersteht die Strafe zum Schluss und besiegt Dinamo Riga mit 6:1!

0200" - Cross-checking

#83 Joel Vermin

58:53  

58:00

Schon wieder wird Tanner Richard abgeschossen. Viel Glück hat der Schweizer Stürmer heute nicht. Aber immerhin opfert er sich auch beim Stand von 6:1 für seine Mannschaft auf!

#93 Lino Martschini

#61 Fabrice Herzog

57:18  

57:00

Joel Vermin leistet sich noch eine Strafe. Sein Vergehen ist ein Crosscheck. Powerplay Dinamo Riga!

57:00

Es sah aus, als würden beide Teams die Zeit runterspielen, aber LINO MARTSCHINI will sich auch noch in die Scorerliste einschreiben. Herzog bringt den Puck aufs Tor, und nachdem sowohl Richard als auch zwei Verteidiger über die Scheibe schlagen, schiebt der Zuger ein.

57:00

TOOOOOOOOOOOOOOR! SCHWEIZ - Dinamo Riga 6:1

55:00

Dinamo Riga erhält für einmal etwas Platz in der Schweizer Zone, aber die Letten werden sofort wieder abgedrängt und kommen nicht zum Abschluss.

52:00

Hollenstein scheitert aus extrem spitzem Winkel an Mantas Armalis, und zugleich läuft die Strafe gegen Pavlovs ab. Es gibt also erneut kein Tor in Überzahl.

51:00

Die Schweiz baut sich auf und bringt den Puck zu Lino Martschini, der ab dem Bullypunkt draufhält. Armalis ist aber schnell unten und wehrt mit dem Schoner ab.

  50:57

0200" - Holding

#79 Vitalijs Pavlovs

50:00

Vitalijs Pavlovs hält Vermin zurück, die Schweiz erhält nochmals eine Möglichkeit zu einem Tor im Powerplay.

#17 Luca Fazzini

#63 Leonardo Genoni

49:17  

49:00

Die Linesmen entscheiden zugunsten der Schweiz und geben den Treffer! LUCA FAZZINI zieht gemeinsam mit Gregory Hofmann aufs Tor der Letten zu und versenkt den Puck mit einem satten Handgelenkschuss in der langen Ecke!

49:00

TOOOOOOOOOOOOOOR! SCHWEIZ - Dinamo Riga 5:1

49:00

Luca Fazzini versenkt den Puck zum 5:1! Aber Hofmann war an der Grenze zum Offside, daher nimmt Dinamo die Coaches Challenge und die Linesmen schauen sich den Treffer nochmal an.

48:00

Genoni muss nochmals einen Schuss abprallen lassen, kann sich aber letztlich gegen Salmela durchsetzen und die Schweiz übersteht die Strafe.

47:00

Über eine Minute vergeht bis zum ersten Abschluss der Letten. Redlihs sieht seinen Schuss aber abgewehrt; Indrasis kann danach auch noch aus relativ kurzer Distanz abziehen, scheitert aber ebenfalls an Genoni.

0200" - High-sticking

#27 Dominik Schlumpf

46:16  

46:00

Dominik Schlumpf muss wegen eines hohen Stocks auf die Strafbank. Powerplay Dinamo Riga!

45:00

Bicevskis kommt zum Abschluss, aber Genoni kann den Puck locker in die Ecke ablenken. Die Letten scheinen nicht mehr mit letzter Konsequenz zur Sache zu gehen, die Schweiz aber auch nicht mehr unbedingt.

43:00

Cunti kommt ganz locker durch die neutrale Zone und wird dann erst tief im Slot gestört, die Schweizer können jedoch zu Untersander zurücklegen, der das 5:1 ganz knapp verpasst!

42:00

Vermin versucht, einen schnellen Konter auszulösen, der aber an der blauen Linie von Dinamo Riga hängenbleibt.

40:00

Einmal mehr kommen die Schweizer durch die Verteidigung, als wäre es ein Trainingsspiel. Erst bei Armalis ist schliesslich Schluss, der die Scheibe hält.

40:00

Das Schlussdrittel in Davos läuft!

40:00

Die Nati muss im zweiten Drittel mit dem Gegentor einen kleinen Rückschlag hinnehmen. Allerdings ist die Reaktion der Schweizer perfekt: Ein harter Check von Tanner Richard und ein eigener Treffer, gerade mal 32 Sekunden nach dem Gegentor.

40:00

Das zweite Drittel endet unentschieden, gesamthaft gesehen führt die Schweiz also immer noch mit drei Toren Vorsprung.

39:00

Dinamo verteilt weiter fröhlich Geschenke. Rathgeb erhält den Puck nach einem Fehlpass an der offensiven blauen Linie, aber vertändelt dann seinerseits die Scheibe.

38:00

Hollenstein erhält den Puck in der neutralen Zone, scheint jedoch selbst davon überrascht zu sein und schiesst einfach mal. Der Schuss geht allerdings übers Tor.

37:00

Wieder bleibt der Puck vor Armalis liegen, aber diesmal reagiert der Goalie schneller als die Schweizer Stürmer. Diese vielen Abpraller beim Dinamo-Goalie sorgen dennoch jedes Mal für Gefahr.

36:00

Brunner verliert die Scheibe und Mikelis Redlihs könnte gemeinsam mit einem Teamkollegen losziehen, aber der Lette verzögert zu lange, sodass Genoni sich gut auf den Schuss einstellen kann.

35:00

Die Schweizer sind in Überzahl nach wie vor nicht so gefährlich, wie sie sein könnten. Das Powerplay der Nati entwickelt zu wenig Druck aufs Tor.

34:00

Raphael Diaz wird von Hofmann bedient und zieht durch, der litauische Torhüter Armalis hat aber freie Sicht und hält den Schuss.

  33:21

0200" - Interference

#13 Gunars Skvorcovs

33:00

Gunars Skvorcovs kassiert die nächste Strafe, diesmal wegen Behinderung. Ein Powerplaytor fehlt der Schweiz noch, jetzt gäbe es also die dritte Chance dazu.

31:00

Die Nati kommt gleich zur nächsten guten Möglichkeit, weil Mantas Armalis die Scheibe nicht kontrollieren kann. Die Chance endet jedoch, weil ein Stürmer ins Tor fällt und es aus den Angeln hebt.

#27 Dominik Schlumpf

#61 Fabrice Herzog

30:18  

30:00

Was für eine Reaktion der Schweizer! Richard erobert den Puck mit einem wuchtigen Open-Ice-Hit gegen Jerofejevs, die Scheibe kommt aufs Tor; und aus dem Getümmel legen die Schweizer zurück auf DOMINIC SCHLUMPF, der von der blauen Linie trifft.

30:00

TOOOOOOOOOOOOOR! SCHWEIZ - Dinamo Riga 4:1

  29:46

#70 Miks Indrasis

#10 Laurins Darzins

29:00

Leonardo Genoni wird bei seiner Rückkehr an den Spengler Cup keinen Shutout feiern! Die Letten lassen den Puck in Überzahl laufen, Genoni muss einen Abpraller zulassen und MIKS INDRASIS schiesst aus dem Hinterhalt in die nahe Ecke.

29:00

TOOOOOOOOOOOOR! Schweiz - DINAMO RIGA 3:1

Holding

#45 Michael Fora

28:40  

28:00

Michael Fora hält Bicevskis zurück, das gibt eine Strafe. Powerplay Dinamo Riga!

27:00

Die Schweizer kombinieren sich nach Lust und Laune durch die Dinamo-Abwehr. Diaz bedient Cunti in der Mitte, der den Puck durch die Beine aufs Tor bringt und immerhin einen Abpraller herausholt.

26:00

Leonardo Genoni erhält einen relativ seltenen Schuss auf sein Tor. Der SCB-Goalie reagiert aber souverän und klärt die Situation ohne Gefahr.

24:00

Raphael Diaz kann kurz nach Ende der Strafe den nächsten Schuss anbringen, er trifft den eigenen Mitspieler. Momentan sind die Schweizer also beinahe das grössere Hindernis auf dem Weg zu Armalis, als es die lettischen Verteidiger sind.

23:00

Aber es sind die Schweizer, die im Konter eine gute Möglichkeit haben! Vier Schweizer kommen mit nach vorne und Pius Suter prüft Armalis, der litauische Nationaltorhüter hält jedoch dicht.

Tripping

#33 Yannick Rathgeb

22:41  

22:00

Auch die Schweiz kassiert die zweite Strafe, weil Yannick Rathgeb dem Gegenspieler ein Bein gestellt hat. Powerplay Dinamo Riga!

21:00

Martschini erobert die Scheibe an der eigenen blauen Linie und legt auf Herzog zurück, der den Puck aber nicht in der weiten Ecke versenken kann.

20:00

Auffallend ist auch, dass zwei der drei Schweizer Tore von Verteidigern erzielt wurden. Patrick Fischer hatte ja vor dem Spiel ein gemeinsames Auftreten als Team gefordert, und seine Spieler setzen das perfekt um.

20:00

Die Partie geht weiter! Kann sich Dinamo Riga noch etwas steigern?

20:00

Die Schweizer Nati beginnt hervorragend und scheint bereiter, hungriger und vor allem schneller als Dinamo Riga. Die Geschwindigkeit ist der grösste Trumpf des "Team Suisse", das Riga immer wieder überlaufen kann.

20:00

Nach zwanzig Minuten überzeugt die Schweiz am Spengler Cup und führt mit 3:0!

18:00

Guter Einsatz von Genoni, der einen Querpass wegsticht und damit gleich den Konter für Hofmann einleitet! Der Lugano-Stürmer scheitert am Torhüter, sorgt aber immerhin dafür, dass die Schweiz die Strafe übersteht.

17:00

Natürlich ist es wieder Miks Indrasis, der beinahe das 3:1 erzielt! Der beste Torschütze von Riga setzt an der nahen Ecke zweimal nach, aber Genoni macht den Pfosten dicht.

0200" - High-sticking

#61 Fabrice Herzog

16:11  

16:00

Fabrice Herzog erwischt den Gegner im Gesicht und muss dafür auf die Strafbank. Powerplay Dinamo Riga!

16:00

Richard zeigt sich aufopferungsvoll und kann einen Schuss blocken, muss sich dann aber schmerzverzerrt auswechseln lassen.

15:00

Gleich zweimal beweisen die Letten Mühe mit der Kontrolle von Abprallern. Erst bringt Hollenstein den Puck aus spitzem Winkel vors Tor, dann Diaz aus der Distanz, und beide Male muss Armalis einen Nachschuss zulassen.

13:00

Miks Indrasis sucht den seltenen Abschluss für Riga. Leonardo Genoni kann trotz der bislang wenigen Aufgaben für ihn souverän reagieren und den Puck blockieren.

#96 Damien Brunner

#70 Denis Hollenstein

#35 Ramon Untersander

12:36  

12:00

Die Schweiz legt los wie die Feuerwehr und bezwingt nun auch Armalis! Hollenstein bringt den Puck zur Mitte, wo DAMIEN BRUNNER zwar an Alisauskas hängenbleibt, aber im Nachsetzen zum Schuss kommt und den Goalie bezwingt.

12:00

TOOOOOOOOOOOOOOOOR! SCHWEIZ - Dinamo Riga 3:0

12:00

Brunner bringt den Puck vors Tor für Denis Hollenstein, der kann die Scheibe aber nicht abnehmen. Auch das zweite Powerplay ist erfolglos.

  10:21

Tripping

#96 Maris Bicevskis

10:00

Die Schweiz lässt die Scheibe hervorragend laufen und schliesslich schiesst Hofmann, es gibt einen Abpraller, den die Letten nach ein bisschen Stochern klären können.

10:00

Maris Bicevskis bringt Rathgeb von hinten zu Fall, erneut gibt es eine Strafe wegen Beinstellens. Powerplay Schweiz!

08:00

Torschütze Diaz zieht von der blauen Linie ab, der Stock bricht jedoch im dümmsten Moment und die Letten klären.

  07:26

Tripping

#89 Nikita Jevpalovs

07:00

Die Schweizer kommen zu einer ersten Chance durch Pius Suter, der Schuss wird aber abgefälscht und landet im Fangnetz.

07:00

Nikita Jevpavlovs kommt Hollenstein mit seinem Stock in die Quere und bringt den Schweizer zu Fall. Powerplay Schweiz!

06:00

Dinamo Riga greift erstmals etwas länger an und prüft damit die Abwehr der Nati. Aber die Schweizer drängen ihre Gegner zur Seite ab und überstehen diesen Angriff absolut problemlos.

05:00

Die Letten kommen zu einer ihrer seltenen Möglichkeiten. Die Situation für Indrasis ist aber nicht ideal und Genoni stoppt den Gegner mit einer Routineparade.

#16 Raphael Diaz

#12 Luca Cunti

#8 Vincent Praplan

03:39  

03:00

Es ist offiziell, RAPHAEL DIAZ erzielt den zweiten Treffer für die Schweizer Nationalmannschaft! Die Scheibe prallte von der Stange hinten im Tor zurück, daher sah es erst nach einem Lattenschuss aus.

03:00

Für Janis Kalnins ist damit der Arbeitstag schon wieder vorbei. Mantas Armalis ersetzt den Goalie der Letten.

03:00

TOOOOOOOOOOOOOOOOR! SCHWEIZ - Dinamo Riga 2:0

03:00

Noch keine vier Minuten sind gespielt, und die Schweiz könnte 2:0 führen! Captain Raphael Diaz erhält bei angezeigter Strafe den Puck an der blauen Linie, kurvt mit viel Speed durch die Zone und knallt den Puck unter die Latte. Die Schiedsrichter schauen sich an, ob der Puck wirklich hinter der Linie war.

02:00

Riga kommt zu einer ersten Chance, weil die Schweizer im Angriff den Puck liegen lassen. Mikelis Redlihs zieht auf Genoni zu, kann aber keinen wirklich gefährlichen Schuss abgeben.

#58 Eric Blum

01:30  

01:00

Nach genau 90 Sekunden führt die Schweizer Nationalmannschaft bereits! Nach einer längeren Druckphase bringt Hofmann den Puck aufs Tor, und Kalnins' Befreiungsschlag kommt direkt von ERIC BLUM zurück in die hohe Ecke!

01:00

TOOOOOOOOOOOOOOOOR! SCHWEIZ - Dinamo Riga 1:0

01:00

Die Partie, und damit der Spengler Cup 2017, hat begonnen!

Before the game

Before the game

Before the game 

Before the game

Geleitet wird die Partie vom Finnen Anssi Salonen und dem in der Schweiz wohlbekannten Tobias Wehrli.

Before the game

Der heutige Gegner der Schweiz, Dinamo Riga, kam beim letzten Auftritt in Davos gleich ins Finale. Am Silvestermittag 2011 unterlag man den HC Davos jedoch mit 3:2. Heute kehrt der Letzte der KHL-Division West zurück ins Bündnerland.

Before the game

Erstmals seit 1979 tritt die Nati wieder in Davos an, aber so ernst wie dieses Jahr nahm die Schweiz den Spengler Cup wohl noch nie. Jeder Einzelne muss heuer ein starkes Turnier zeigen, denn es geht um die Aufnahme ins Olympiateam.

Before the game

Die Schweizer Nationalmannschaft kommt zum Auftakt sozusagen zu einem "Länderspiel". Dinamo Riga, der diesjährige KHL-Vertreter, hat nämlich etwa die Hälfte der lettischen Nationalmannschaft unter Vertrag.

Before the game

Herzlich willkommen zum Vorrundenspiel des Spengler Cups zwischen der Schweiz und Dinamo Riga.

Before the game