Nachhaltigkeit wird beim Spengler Cup gross geschrieben 

Zentral sind in dieser Strategie die Bereiche Umwelt, Gesellschaft, Wirtschaft und bleibende Werte. Im ökologischen Bereich sind zum Beispiel der Energieverbrauch, die CO2-Emission, der Verkehr oder die Abfallproduktion relevant. Wirtschaftlich wichtig sind die regionale Wertschöpfung wie auch Synergien, bleibende Werte können Zertifizierungen oder neue Technologien sein. Und am Ende zentral sind das Zusammenspiel und die Vermischung der verschiedenen Bereiche.

Interessieren Sie sich auch für Ressourceneffizienz, Energieeffizienz, Energiegewinnung, mobiler modularen Holzbau, Energiesteuerung, lokale Wertschöpfung – kurz die Zukunft Ihrer Enkel?

Dann besuchen Sie uns am Spengler Cup im Vorzeigeprojekt «Enkeltauglichkeit». Im modularen Holzbau der Unternehmung Quadrin stellen verschiedene Unternehmungen und Institutionen Ihre «nachhaltigen» Produkte, Dienstleistungen und Konzepte vor. Sie finden uns am 22. und ab dem 26. Dezember täglich bei der Vaillant Arena hinter der Nordtribüne im Quadrin.

Soziale Nachhaltigkeit - Charity-Partner Greenhope lädt Betroffene ein

Greenhope organisiert Events, um krebskranken Kindern und ihren Familien etwas Ablenkung und einige glückliche Momente zu ermöglichen. Dank der Charity-Partnerschaft mit dem Spengler Cup Davos kann Greenhope betroffene Familien und die Botschafter der Stiftung an den sportlichen Grossanlass in der Altjahrwoche nach Davos einladen – ganz nach dem Motto der Stiftung:  #sportsagainstcancer.

Der Spengler Cup Davos kann mit dieser Partnerschaft sein bisher vor allem ökologisch ausgelegtes Nachhaltungskonzept ausbauen. «Nachhaltigkeit heisst für den Spengler Cup Davos nicht nur Energie, Abfall- oder Verkehrskonzepte zu erarbeiten. Auch im sozialen Bereich fühlen wir uns mit dem Namen Spengler Cup Davos verpflichtet», sagt OK-Präsident Marc Gianola. «Mit dieser neuen Charity-Partnerschaft zeigt der Spengler Cup Davos soziales Engagement und soziale Nachhaltigkeit, in dem Greenhope die Plattform für ihre Einladungen ermöglicht wird. Diese Erlebnisse werden bei den Betroffenen bestimmt einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen.»