28.12.2018 09:55

Am Freitag werden am Spengler Cup die beiden Gruppensieger ermittelt

 

Am Spengler Cup werden am Freitag die beiden letzten Gruppenspiele ausgetragen. Als Favoriten treten am Nachmittag (15 Uhr) Metallurg Magnitogorsk gegen KalPa Kuopio und am Abend (20.15 Uhr) das Team Canada gegen die Thomas Sabo Ice Tigers aus Nürnberg an.

Nach den Gruppenspielen muss am Spengler noch keine Mannschaft die Heimreise antreten. Die beiden Gruppensieger erhalten jedoch den nicht zu unterschätzenden Vorteil, dass sie sich direkt für die Halbfinals vom Sonntag qualifizieren und zuvor einen spielfreien Tag erhalten. Die Gruppenzweiten und -dritten ermitteln hingegen am Samstag übers Kreuz die in zwei Viertelfinals die weiteren Halbfinalisten.

In der Gruppe Torriani kommt es am 92. Spengler Cup am Freitagnachmittag zu einem Finalspiel um den Gruppensieg zwischen Metallurg Magnitogorsk und KalPa Kuopio. Beide Mannschafen besiegten in ihrem ersten Turnierspiel Tschechiens Meisterschaftsleader Ocelari Trinec knapp. Die jungen Finnen gefielen bei ihrem ersten Auftritt in Davos mit ihrem erfrischenden läuferischen Eishockey. Wollen sie sich aber auch gegen Metallurg Magnitogorsk durchsetzen, dürfen sie dem Gegner nicht mehr so viele Torchancen zugestehen. Denn die Russen sind bekannt für ihre Kaltblütigkeit im Abschluss. Bei Metallurg Magnitogorsk gibt möglicherweise Wasili Koschechkin sein Spengler-Cup-Debüt im Tor. Der Zwei-Meter-Riese (109 Kilo schwer) gewann im Februar mit Russland Olympia-Gold.

Viel Brisanz beinhaltet am Freitagabend das letzte Gruppenspiel des 92. Spengler Cups zwischen dem Team Canada und den Thomas Sabo Ice Tigers. Denn im Kader der Deutschen figurieren nicht weniger als elf US-Amerikaner und Kanadier. Die Wahrscheinlichkeit ist gross, dass diese Begegnung zur köperbetontesten des ganzen Turniers wird. Die Zuschauer dürfen eine kampfbetonte Partie mit kernigen Checks erwarten. Mit einem Sieg sichert sich das Team Canada definitiv den Gruppensieg. Verliert hingegen der Titelverteidiger nach 60 Spielminuten gegen den die Deutschen, beginnt das grosse Rechnen, weil dann alle drei Teams in der Gruppe Cattini drei Punke aufweisen, auch der HCD.