29.12.2016 17:51

Das Team Canada hat sich am Donnerstagnachmittag dank eines klaren 5:1-Erfolgs über den HK Mountfield für den Halbfinal qualifiziert. Dort trifft der Titelverteidiger am Freitagnachmittag auf Dinamo Minsk.

 

Die Kanadier sorgten früh für klare Verhältnisse. Sie nutzten im Startdrittel zwei ihrer vier Überzahl-Möglichkeiten. Bereits nach 259 Sekunden schoss Andrew Ebbett die Überseer im ersten Powerplay in Führung. 19 Sekunden vor der ersten Pause erhöhte Maxim Noreau, der zweite „Berner“ im Team Canada, mit einem platzierten Weitschuss den Vorsprung. Bei vier gegen vier Feldspieler traf Brandon Gormley bei Spielmitte zum 3:0. Mountfields Captain Jaroslav Bednar verhinderte kurz vor der zweiten Pause mit dem Ehrentreffer für die Tschechen im Powerplay den ersten Shutout eines Torhüters am laufenden Spengler-Cup-Turnier. Mason Raymond und Francis Pare erzielten im Schlussabschnitt die Tore zum Kantersieg für die Kanadier. In der absolut fairen, ohne jegliche Aggressivität harmlos geführten Partie sprachen die Schiedsrichter aufgrund der Null-Toleranz-Regelinterpretation nicht weniger als 16 Zweiminutenstrafen aus – zehn gegen Mountfield, sechs gegen das Team Canada.

Im Halbfinal vom Freitagnachmittag kommt es nun zu einem Wiedersehen. Dinamo Minsk und das Team Canada spielten bereits am 26. Dezember im ersten Spiel der Gruppe Cattini gegeneinander. Jene Partie hatten die Weissrussen mit 7:4 deutlich zu ihren Gunsten entschieden.

Mountfield Kralove – Team Canada 1:5 (0:2, 1:1, 0:2)

6012 Zuschauer. – SR Wehrli/Wiegand, Kaderli/Obwegeser.

Tore: 5. Ebbett (Katic, Raymond/Ausschluss Planek) 0:1. 20. (19:41) Noreau (DiDomenico, Gormley/Ausschluss Lhotak) 0:2. 34. Gormley (Ebbett, Raymond) 0:3. 40. (39:20) Bednar (Gregorc/Ausschluss Gormley) 1:3. 43. Raymond (Flood, Ebbett/Ausschluss Dietz) 1:4. 44. Pare (Gormley) 1:5.

Strafen: 10mal 2 Minuten gegen Mountfield Kralove, 6mal 2 Minuten gegen das Team Canada.

Mountfield Kralove: Kacetl; Planek, Cap; Gregorc, Dietz; Stajnoch, Newton; Pavlas, Ehrhardt; Cerveny, Dzerins, Simanek; Bednar, Kukumberg, Dej; Jarusek, Dragoun, Kohler; Lhotak, Knotek, Monnet.

Team Canada: Fucale; Noreau, Gormley; Parlett, Morrisonn; Heshka, Katic; Flood; DiDomenico, Pouliot, Micflikier; Raymond, McIntyre, Ebbett; Pare, Sheppard, Campbell; Spaling, Emmerton, Colby Genoway; Jeffrey.

Bemerkungen: Mountfield Kralove ohne Picard, Team Canada ohne Vukovic (beide überzählig).