05.10.2017 07:40

Mountfield steht eine Runde vor Abschluss der CHL-Gruppenphase auf einem Playoff-Platz, vor dem SC Bern und TPS Turku

 

Mit 7 Punkten aus 5 Spielen steht Mountfield HK in der Gruppe F auf einem Playoff-Platz. Eigentlich kein besonderes Ereignis. Doch sehenswert ist, dass auf den Gruppenplätzen 3 + 4 die europäischen Schwergewichte SC Bern und TPS Turku stehen. Den Gruppensieg hat sich bereits vorzeitig der englische (!) Vertreter Nottingham Panthers gesichert.

Das europäische Eishockey ist aus den Fugen geraten. Zumindest entsteht dieser Eindruck eine Runde vor Abschluss der Gruppenphase in der diesjährigen Champions Hockey League (CHL). Waliser gewinnen gegen Schweizer (Cardiff vs Davos 4:3 OT) und Schweden (Cardiff vs Växjö 5:1), Deutsche gegen Finnen (München vs Helsinki 4:1) und Engländer gegen Schweizer (Nottingham vs Bern 4:2). Mittendrin in dieser Umverteilung der bisherigen Hockeyhierarchie steht der tschechische Spengler Cup-Teilnehmer Mountfield HK. Nach Siegen gegen den schwedischen Spitzenclub Turku und den Schweizer Meister Bern haben die Tschechen die Chance, sich zusammen mit dem Überraschungsteam aus Nottingham für die CHL-Playoffs zu qualifizieren. Mit einer Wette auf diese Gruppenkonstellation hätte man wohl viel Geld gewonnen .

Der SC Bern muss nun das Rückspiel am kommenden Dienstag innerhalb der regulären Spielzeit gegen Mountfield gewinnen, um sich moch als Gruppenzweiter für die Achtelfinals zu qualifizieren. Die Nottingham Panthers stehen als Gruppensieger bereits fest.

Die Tschechen scheinen also europäisch wieder anzugreifen und zu ihrer alten Stärke auf der internationalen Eishockeykarte zurückzufinden. Keine guten Aussichten für die Gegner von Mountfield HK am 91. Spengler Cup Davos. In der Meisterschaft steht Mountfield zur Zeit auf dem 9. Tabellenplatz, knapp vor Liberec dass am letzten Mittwoch in der CHL zu Hause gegen den HC Davos 5:4 gewonnen hatte.

Mountfield HK spielt im Abendspiel des 26. Dezember gegen das Team Canada. Zweiter Gegner in der Gruppe Cattini ist der HC Davos.