17.03.2017 12:00

Der Hockey Club Lugano folgt dem Hockey Club Davos mit einem 4:2-Erfolg in der Serie gegen die ZSC Lions in die Playoff-Halbfinals.

 

Dem Zweiten des letztjährigen Spengler Cup gelang dabei als 7. der Regular Season das Husarenstück, mit den ZSC Lions einem der meistgenannten Titelfavoriten (2. der Regular Season) ein Bein zu stellen. Damit stehen beide letztjährigen Schweizer Spengler Cup-Teilnehmer in der zweitletzten Runde der Schweizer Meisterschaft. Lugano trifft dort auf den Qualifikations-Sieger Bern; Davos wird Zug herausfordern. Ein gutes Omen für Mountfield HK. Das dritte noch in der Meisterschaft verbleibende Spengler Cup-Team spielt in den Viertelfinals der tschechischen Extraliga. Nach zwei Spielen steht es im Duell gegen Litvinov 1:1. Doch für den Mountfield HK ist klar: Er will wie Lugano und Davos in die Halbfinals vordringen.