28.12.2016 18:03

Der HC Lugano hat sich am Mittwochnachmittag am 90. Spengler Cup mit einem 4:3-Sieg gegen den HK Mountfield Platz 1 in der Gruppe Torriani gesichert und sich damit direkt für die Halbfinals vom Freitag qualifiziert.

 

Die Entscheidung in der Partie zwischen den Tessinern und dem tschechischen Klub aus der Stadt Hradec Kralove fiel bei Spielhälfte. Innert 88 Sekunden erhöhten Luca Fazzini mit einem platzierten Handgelenkschuss und der Aushilfs-Ausländer Ryan Vesce Luganos Vorsprung auf 4:1. Bis dahin war die Partie ausgeglichen verlaufen. Gregory Hofmann hatte die Tessiner im Powerplay mit einem abgelenkten Weitschuss in Führung gebracht und nach Jiri Simaneks Ausgleichstor mit einer feinen Einzelleistung auch den zweiten Treffer der Schweizer erzielt. Bezüglich Schüssen wies Mountfield im Startdrittel mit 16:7 klare Vorteile auf. Und unmittelbar vor dem dritten Gegentor verpasste Radislav Dej das 2:2, als er einem Solovorstoss während einer Unterzahlphase am Luganos Goalie Daniel Manzato scheiterte.

Unmittelbar nach dem 1:4 übernahm Ondrej Katecl im Tor von Mountfield den Platz von Patrik Rybar, den an den Gegentreffern keine Schuld traf. Der Nummer-2-Goalie hielt seinen Kasten rein. Und vorne sorgen Andris Dzernis mit einem Shorthander sowie Blaz Gregorc mit dem Anschlusstreffer für eine hochspannende Schlussphase. Zum Ausgleich reichte es den Tschechen jedoch in den letzten gut acht Minuten und zuletzt auch mit einem sechsten Feldspieler an Stelle des Torhüters nicht mehr.

Lugano – Mountfield Kralove 4:3 (2:1, 2:0, 0:2)

6300 Zuschauer (ausverkauft). – SR Wehrli/Wiegand, Borga/Obwegeser.

Tore: 12. (11:18) Hofmann (Wilson/Ausschluss Knotek) 1:0. 12. (11:53) Simanek (Cerveny) 1:1. 19. Hofmann 2:1. 30. (29:23) Fazzini (Lapierre) 3:1. 31. (30:51) Vesce (Klasen/Strafe angezeigt) 4:1. 44. Dzerins (Ausschluss Picard!) 4:2. 52. Gregorc  4:3.

Strafen: 7mal 2 Minuten gegen Lugano, 6mal 2 Minuten gegen Mountfield Kralove.

Lugano: Manzato (52. Merzlikins); Wisniewski, Wilson; Chiesa, Furrer; Ulmer, Heinrich; Hirschi, Sartori; Bürgler, Zackrisson, Hofmann; Walker, Lapierre, Sannitz; Vesce, Martensson, Klasen; Bertaggia, Gardner, Fazzini.

Mountfield Kralove: Rybar (31. Kacetl); Planek, Vydareny; Dietz, Gregorc; Stajnoch, Newton; Pavlas, Ehrhardt; Cerveny, Dzerins, Simanek; Bednar, Kukumberg, Dej; Jarusek, Picard, Dragoun; Kohler, Knotek, Lhotak.

Bemerkungen: Lugano ohne Brunner, Kparghai, Vauclair, Morini, Fontana (alle verletzt), Ronchetti, Reuille, Riva, Romanenghi (alle überzählig), Mountfield Kralove ohne Monnet (überzählig). 52. Merzlikins verletzt ausgeschieden. 60. (59:03) Timeout von Mountfield Kralove, danach ohne Goalie.