28.12.2017 16:27

Goalie-Legende Renato Tosio war heute Vormittag einmal mehr beim von Presenting Partner UBS organisierten Anlass «Jugend trainiert mit Spengler Cup-Stars» auf dem Eis der Vaillant Arena – und hatte grossen Spass.

 

Renato Tosio, seit 2002 gibt es «Jugend trainiert mit Spengler Cup-Stars» – und Sie waren schon damals dabei...

Ich habe 2001 meine Karriere beendet und wurde hier engagiert. Seither war ich fast immer dabei, denn ein Jahr, das muss ich gestehen, war ich in Australien.

Macht es viel Spass?

Ich finde es extrem cool, wenn man sieht, wie die Jungen auf dem Eis arbeiten, wie sie das umzusetzen versuchen, was man ihnen sagt und wenn sie Freude haben. Ich habe das Gefühl, dass man in diesem Alter zwar sieht, ob jemand etwas ein wenig besser macht. Aber das wahre Talent erkennt man hier noch nicht wirklich.

Auffallend war, dass mehrere Mädchen im Tor standen...

Ja, und diese «Goalinnen» haben es gut gemacht. Wenn sie weiterhin auf diesem Niveau zu arbeiten versuchen und gute Voraussetzungen im Klub haben, kann das schon etwas geben.

Was erwarten Sie von den heutigen Spielen?

Eine spannende Geschichte! Am Nachmittag bin ich bei Team Suisse gegen HPK sicher in der Vaillant Arena und ich freue mich extrem auf die Schweiz. Ich denke, dass sie gewinnen wird. Und wenn die Davoser am Abend so spielen wie gestern, können sie Team Canada bezwingen.

Hoffen Sie auf den Traumfinal zwischen der Schweizer Nati und dem HCD?

Ja, das ist so. Ich habe schon gestern daheim vor dem Fernseher gesagt: Das wäre spannend!