23.03.2019 22:00

Das Überflieger-Team der Saison 2018/19, der HC Ambri-Piotta nimmt 2019 erstmals in seiner Clubgeschichte am Spengler Cup Davos teil. Die Leventiner haben eine Einladung des Spengler Cup-OK mit grosser Euphorie angenommen. Die Fans dürfen sich jetzt schon auf einen ungewöhnlichen Club und einen sicherlich ungewöhnlichen Auftritt freuen.

 

Der HC Ambri-Piotta ist sicherlich kein gewöhnlicher Hockeyclub. Knapp über 1000 Einwohner haben die Leventiner Dörfer Ambrì, Piotta, Scruengo, Varenzo, Ronco, Deggio, Lurengo und Altanca zusammen. Ein Mehrfaches ist regelmässig in der 7000 Zuschauer fassenden Heimarena "Pista la Valascia" anzutreffen. Und dies hat seinen Grund: Der HCAP hat Anhänger in der ganzen Schweiz und sogar im nahen Ausland. 17 Fanclubs gibt es landesweit, drei weitere in Italien.

Bereits jetzt ist klar, dass viele dieser treuen Anhänger ihren Kultverein bei der ersten Spengler Cup-Teilnahme unterstützen werden. Die grosse Fangemeinde der "Biancoblu" ist in der Saison 2018/19 noch weiter angestiegen. Ambri hat als Liga-Vorletzter des Vorjahres entgegen fast sämtlicher Saison-Prognosen die Playoffs erreicht. Und dies erst zum dritten Mal seit 2006 und erstmals seit 2014. Zum Meistertitel reichte es zwar nicht, der Lohn für eine tolle Saison kam dafür in der seit längerem erhofften Einladung an den Spengler Cup.